Unsere Lieferanten

 

Wir von Bio-Wichtel kümmern uns darum Ihnen soweit möglich regional erzeugte Bio-Lebensmittel bequem nach Hause zu liefern.

Wir organisieren quasi den Weg vom Feld, der Käserei, der Bäckerei und sonstigen Produktionsstätten zu Ihnen vor die Haustüre.

 

Da wir inzwischen sehr gute Kontakte zu kleinen familiengeführten, vorrangig Bioland- und Demeter-zertifizierten Betrieben in Oberschwaben pflegen, haben wir nun auch kein Problem mehr damit, nicht mehr selbst auf der Produzenten-Seite zu stehen, obwohl das Gärtnerherz schon noch manchmal blutet.

 

Besser und frischer als unsere Partner könnten wir es selbst jedoch auch nicht leisten. Deshalb konzentrieren wir uns darauf unseren Kunden bestmöglichen Service beim Einkauf und Genuss Ihrer Biokisten zu bieten. Eine ernstgemeinte und kundenfreundliche Vermarktung lässt eben kaum zeitlichen Raum für eine eigene Produktion.

 

Im Folgenden finden Sie eine Liste unserer Lieferanten, damit Sie trotzdem wissen, woher der Inhalt Ihrer Biokisten stammt. Sofern eine Homepage vorhanden ist, haben wir diese verlinkt. Dazu einfach auf den Namen des Lieferanten klicken, der Sie interessiert.

 

Lieferant

Demeter Obstbau-Betrieb von Annette und Berthold Schlachtenberger

 

 


Biolandhof Bauschatz

 

Biolandhof Schelkle

 

 

Bioland-Bäckerei Mast

 

 

 

 

Bioland-Imkerei Reiter

 

Biolandhof Hanneshof

 

 

Mosterei Steigmiller-Lutz

 

Rapunzel Naturkost

 

 

 

Lucas Niedermann

 

Naturkostgroßhandel Weiling

und

ecofit Biofrucht

 

 

 

 

Produkte

 

 

 

Äpfel und Birnen vom Bodensee

 

 

 

 

Eier, Kürbis, Kartoffeln

 

Käse aus Kuh- und Ziegenmilch, Naturjoghurt

 

Brot, Brötchen, Brezeln und sonstige Backwaren in Bioland-Qualität, gebacken aus oberschwäbischem Getreide

 

Blüten- und Waldhonig

 

Salate und sonstiges Gemüse das die Saison gerade so hergibt

 

Apfel- und Birnensaft

 

die leckeren Rapunzelprodukte aus Legau sollten den meisten bekannt sein

 

Blütenhonig

 

Unsere beiden Großhändler!

Ohne sie würden wir alle, vor allem im Winter, recht dumm aus der Wäsche schauen, wenn in Oberschwaben nichts mehr so recht wachsen will, versorgen sie uns mit frischem Salat und Gemüse aus dem Mittelmeer-Raum. Auf Zitrusfrüchte, Nektarinen, Pfirsiche, Aprikosen und sonstige Früchte, denen unser Klima wenig behagt müssten wir ohne sie auch verzichten. Über Weiling beziehen wir auch den Großteil unseres Trockensortimentes... von Nudeln bis zu den leckeren Brotaufstrichen von Zwergenwiese.

Nicht zu vergessen, helfen uns die beiden auch immer mal wieder im Sommer aus der Patsche, wenn die Felder unserer Partner vor Ort unter Wasser stehen, oder verhagelt wurden. Zwischen Ulm, Stuttgart und Bodensee pflegen sie gute Beziehungen zu zahlreichen Demeter- und Biolandbetrieben, von denen immer der ein oder andere vom Unwetter verschont wurde und uns dann ersatzweise mit Gemüse versorgen kann.